Gartenbeete anlegen

Die Beete werden am besten von Norden nach Süden verlaufend angelegt. Das gilt auch für die Pflanzrillen der kleinen Setzlinge, da diese ansonsten von schweren Ost- und Westwinden verweht werden. Den Gartenboden nicht umgraben, wenn er nass ist. Es bilden sich sonst harte Klumpen und Schollen.

Schon beim Pflanzen gute Erde verwenden, da diese eine Grunddüngung enthält, die vier bis sechs Wochen ausreicht.